Jong-Gou Lee

Junge Künstler in Berlin

Die Werke von Jong-Gou Lee möchte ich weniger als Bilder bezeichnen, lieber als Gemälde. Zwar gebrauchen wir die Worte Bild und Gemälde synonym, also gleichsetzbar, doch der anschauliche Charakter von Lees Werken ist so sehr geprägt vom Duktus des Pinsels, das mir das Wort Bild etwas matt oder blass und
ausdruckslos erscheint gegenüber dem Wort Gemälde.

Es sind eher dunkle, fast düstere Gemälde, deren schweres Impasto (dicker Farbauftrag) ebenso stark zur Wirksamkeit kommt, wie die Figürlichkeit, die es (dieses Impasto) aus sich entlässt: Köpfe einerseits und andererseits nackte Leiber, wohl ausschließlich weibliche.

Farbfetzen, die über die Leinwand irrlichtern, die sich nirgends am Rand linearer Konturen entlangtasten,sondern Ballungen bilden, welche sich als Körperlandschaften erweisen- und der Künstler markiert dieses Landschaftliche indem er es in einer Reihe von Fällen im Titel hervorhebt: „Landschaftsfigur“. Erdiges Braun, Bläuliches wie fahle Himmel, Olivgrünes wie Vegetation und das alles in einer wie von Wind oder ssogar Sturm schwankenden Bewegung.

Prof.Dr. Karlheinz Nowald

 

18.11.1965
Seoul, Korea

1990 BFA, Hong-Ik University Seoul

1999  Diplom, Berlin University of the Arts, Berlin, Germany

2000  Meisterschueler Berlin University of the Arts (Prof. Volker Stelzmann), Berlin
GASAG-Kunstpreis, The Great Prize of Meisterschueler Graduation, Berlin, Germany

2009  Lecturer: Sung-shin University, An-Dong University, Chu-gye University

 

Solo Exhibition

1990

  • “The 1st Solo Exhibition”, Chungnam Gallery, Seoul, Korea

1991

  • “The Loss Idol”, Chungnam Gallery, Seoul, Korea

1995

  • “The 3rd Solo Exhibition”, Forum Gallery, Hamburg, Germany

2000

  • “GASAG-Kunstpreis 2000”, GASAG Gallery, Berlin, Germany

2004

  • “Body-Landscape-Head”, Paeksang Memorial Hall, Seoul, Korea

2006

  • “Reduction and Expansion of Contemporary Art”, Seoul Art Center, Seoul, Korea
  • “The Head”, Incheon Multi-Culture & Arts Center, Incheon, Korea

2008

  • “Drawing”, Kooalldam Gallery, Incheon, Korea
  • “Figure”, Konrin Galerie , Tokyo, Japan

2009

  • “A Child of Sisyphus”, Noam Gallery, Seoul, Korea

 

Group Exhibition

2000

  • “Schaustelle”, Gallery Manfred Giesler+Partner, Berlin, Germany
  • “Kuenstler in Ruksaldruck”, Ruksaldruck Gallery, Berlin, Germany

2001

  • “Koeper-Landschaft-Kopf”, (Jong-Gou Lee, Stefan Kaehne) Gallery Eva Poll,Berlin 2002 “Junge Kunst  aus Berlin”, Kunstverein Uelzen, Germany

2003

  • “Stipendium ‘03”, Werkstatt Plettenberg, Germany

2004

  • “Exhibition of the Origin Painting Association”, Danwon Arts Center, Ansan, Korea

2005

  • “Haman Culture Arts Center Invitational Exhibision”, Haman Culture & Arts Center “Interchange II 2005”, National Art School Sydney, Australia
    “Small Painting”, Gallery Ho, Seoul, Korea

2006

  • “Interchange III 2006”, Hong-Ik University, Seoul, Korea
  • “Diversity in Form and Thought”, Beijing Art Gallery of Imperial City, China

2007

  • “Diversity in Form and Thought”, Shanghai Duolun Museum, Shanghai, China
  • “Japan+Korea Exhibition of Modern Art”, Fukuoka Asian Art Museum, Japan
  • “China+Korea Exhibition”, Ningbo Museum, Ningbo, China

2009

  • “Grande Region” Art fair, Metz Expo Evenements, Metz, France
  • “MuRmUre”, Galerie89, Paris, France
Sisyphos - Kopf 1
Sisyphos - Kopf 1
Steinmehl und Ton auf Leinwand
2009
18 x 22 cm
Sisyphos - Kopf 2
Sisyphos - Kopf 2
Steinmehl und Ton auf Leinwand
2009
18 x 22 cm
Sisyphos - Kopf 3
Sisyphos - Kopf 3
Steinmehl und Ton auf Leinwand
2009
18 x 22 cm
Sisyphos - Kopf 4
Sisyphos - Kopf 4
Steinmehl und Ton auf Leinwand
18 x 22 cm
2009
Sisyphos - Kopf 5
Sisyphos - Kopf 5
Steinmehl und Ton auf Leinwand
2009
18 x 22 cm
Sisyphos - Kopf 6
Sisyphos - Kopf 6
Steinmehl und Ton auf Leinwand
2009
18 x 22 cm